Kurzmitteilung
0

Benn Powell ist ein Programmierer, der oft beim Ludum Dare mitmacht. Seine Spiele sind allesamt gute Beispiele für raffiniertes Gameplay in Kombination mit einfachsten Grafiken. Als Beispiele seien hier THE LAST SURVIVOR und WHERE AM I genannt, die auch jeweils innerhalb von 48 Stunden entstanden und sehr zu empfehlen sind.

http://benn-gaming.co.uk/games.html

Dies nur als Hinweis an die Leute, die denken, ohne eine Horde an Grafikern könne man kein gutes Spiel machen. Auch mit abstrakten Formen (und ein wenig Farbverständnis) lässt sich ein ästhetisch ansprechendes Spiel machen.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s